News Ticker

Tipp: Tierschutz unterwegs in Italien

Tierschutz

Silke und Michael reisen im Wohnmobil durch Italien und finanzieren sich mit Gelegenheitsjobs, oft in der Landwirtschaft. Als Tierfreunde haben sie nun beschlossen, die Öffentlichkeit an guten Beispielen im Umgang mit Tieren, aber auch skandalöser Ausbeutung oder kaltblütiger Grausamkeit teilhaben zu lassen. Dabei „erzählen“ sie nicht einfach, was sie sehen, sondern dokumentieren die Fälle konkret mit Fotos.

Wer sich gerne für den Tierschutz in Italien engagieren möchte, kriegt bei ihnen bestimmt wertvolle Infos. Ein Blick auf die Seite lohnt sich auch, weil sie aktuelle Spendenaufrufe publizieren von Privatpersonen, die sich ehrenamtlich um Tiere in ihrer Umgebung kümmern, bei denen aber auch manchmal Härtefälle landen wo es ohne Tierarztbesuche nicht geht. Diese mitzutragen ist eine Möglichkeit, aktiv etwas für die Tiere in unserem Gastland zu tun.

Hier ist der Link zur Seite von Silke und Michael: wohnmobil-erleben.com/tierschutz-unterwegs. Aktuell kann Kater Nobody ein paar Schutzengel gebrauchen, die Eckdaten seines Falles und die Kontodaten der ehrenamtlichen Helferin findet ihr unten auf der Seite.

Viel Erfolg und starke Nerven allen, die sich für Zwei- und Vierbeiner in Not engagieren!

Über kim (59 Artikel)
Kim ist 2006 ausgewandert und hat „hier und da“ in Italien gewohnt. "Angekommen" ist sie nun im Oltrepò Pavese. Sie arbeitet für eine Agentur im Bereich E-Mail und Online Marketing.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*