Browsed by
Kategorie: Bücher

Buchempfehlung: Francesca Melandris Roman „Alle, außer mir“

Buchempfehlung: Francesca Melandris Roman „Alle, außer mir“

Die Erfolgsautorin aus Rom schreibt in ihrem neuen Roman über ein Italien, das sein Gedächtnis wiederfinden muss. Das sich auch den dunklen Seiten seiner Geschichte stellen soll, wie dem Faschismus aus jüngerer Zeit und auch, wie in diesem Buch thematisiert, dem Kolonialismus. Mit all den verübten Untaten und den Folgen, die Europa, und Italien im Besonderen, heute „heimsuchen“. Dabei geht es auch um die Auseinandersetzung damit, wie Italiener sich und ihre Geschichte gemeinhin sehen. Sie sind „brava gente“, sehen sich…

Weiterlesen Weiterlesen

Italienkrimi: Carlo Bonini | ACAB – All Cops Are Bastards

Italienkrimi: Carlo Bonini | ACAB – All Cops Are Bastards

Als Fußballfan, der über das bloße Spiel hinausguckt, nehme ich natürlich auch das Thema Gewalt im Fußball wahr. Für Deutschland wird immer gesagt, dass es in den 1980ern am schlimmsten gewesen sei (So starb 1982 der Werder-Fan Adrian Maleika als Opfer eines Angriffs von HSV-Hooligans). Als ich ab Anfang der Neunziger begann, häufig Fußballspiele zu besuchen, bin ich selbst zwar nicht in solche Gewalttätigkeiten geraten, allerdings gab es schon brenzlige Momente. So war ich im März 1996 glückweiserweise auf der…

Weiterlesen Weiterlesen

Ausgewandert, in das Land, in dem die Zitronen blühen … Italien!

Ausgewandert, in das Land, in dem die Zitronen blühen … Italien!

Ende 2009 habe ich es gewagt, ganz allein mit Sack und Pack nach Italien auszuwandern, ohne zu wissen wo ich einmal eine Bleibe finden werde, es sollte nur im Fontanabuona-Tal, in der Nähe meiner italienischen Freunde sein. Mein größter Wunsch war, nach dem Arbeitsleben, meinen “Un“ruhestand ganz in Italien verleben zu können, der langsam gewachsen ist, aber mich von Jugend an irgendwie immer begleitet hat. Er wurde von meinem Vater und der Musik von Verdi übertragen. Er war als Sanitäter…

Weiterlesen Weiterlesen

Italien-Krimi: „Der Tourist“ von Massimo Carlotto

Italien-Krimi: „Der Tourist“ von Massimo Carlotto

Gibt es überhaupt eine übergeordnete, staatliche Kontrolle? Gibt es noch eine Staatsraison oder wer zieht eigentlich die Fäden? – – – Wieder ein Krimi aus Italien, und wieder vorgestellt von unseren Freunden von krimirezensionen.de. Viel Spaß beim Lesen! So hätte die Sache nicht laufen dürfen. Die Male zuvor war es ganz anders gewesen. Die Auserwählten hatten sich gut benommen und keinen Widerstand geleistet, im Gegenteil, vor Entsetzen hatten sie sich ihm unterworfen, und das gefiel ihm besonders gut. […] Sie…

Weiterlesen Weiterlesen

DOLCE VITA XXL?

DOLCE VITA XXL?

Ich lebe seit 13 Jahren in Italien. Natürlich haben wir Deutschland nicht ganz den Rücken gekehrt. Zweimal im Jahr fahren wir über die Alpen, besuchen Familie und Freunde und nehmen all die Arzttermine wahr, die wir im Vorfeld organisiert haben. Meist ist das Wetter nass und kalt, man steht mit beschlagener Brille an der Anmeldung überheizter Praxen, und wenn die Arzthelferinnen fragen, was man hier denn wolle, dann erwarten sie keine Antwort, die eine Blutabnahme nach sich ziehen könnte. Es…

Weiterlesen Weiterlesen

Alternative Schulen in Italien

Alternative Schulen in Italien

In Italien gibt es immer mehr Parallelangebote zum staatlichen Schulsystem. Von Montessori & Steiner über die kleine Schule im Wald hin zu „scuoline“, die oft von Eltern direkt organisiert sind und gerne als Alternative für Home- und Unschooling eingesetzt werden. Die Schulen sind über ganz Italien verteilt, sehr individuell, und nicht zentral organisiert, so dass es schwierig sein kann, die passende „Realität“ für sein Kind zu finden. Der Verlag Terra Nuova Edizioni hat im Juli die 4. Auflage seiner Übersicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Rom-Krimi: Giancarlo de Cataldo & Carlo Bonini | Suburra

Rom-Krimi: Giancarlo de Cataldo & Carlo Bonini | Suburra

Es war nicht anders zu erwarten gewesen. Samurai wühlte mit beiden Händen in dem Abgrund, der sie verband. Aber er hatte die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Marco massierte sich die Schläfe. […] – Die Narbe erinnert mich bloß daran, was ich noch zu tun habe. – Rache ist nicht immer ein edles Gefühl. – Ich suche keine Rache, Samurai. Das Faschistengewäsch interessiert mich nicht mehr. – Ach, mich auch nicht, das solltest du begriffen haben. Ich räche mich nicht….

Weiterlesen Weiterlesen

Krimi-Tipp: „Die Nacht von Rom“ von Giancarlo De Cataldo & Carlo Bonini

Krimi-Tipp: „Die Nacht von Rom“ von Giancarlo De Cataldo & Carlo Bonini

Hinter den abgedunkelten Scheiben des schwarzen Audi A6 beobachtete Sebastiano Laurenti, wie die Stadt im Chaos versank. Rom brannte. Vor fünf Tagen hatte die Stadt kapituliert. Lahmgelegt von einem wilden Streik der Verkehrsbetriebe. Erstickt von nicht abtransportiertem Müll. Verpestet vom Gestank der Müllsäcke, die die wütenden Römer an den Straßenecken angezündet hatten. Die Dinge hatte ein Mädchen aus Tor Sapienza ins Rollen gebracht, sie hatte zwei Schwarze angezeigt, die sie vergewaltigt hätten. Die Bewohner der Vorstädte waren sofort auf die…

Weiterlesen Weiterlesen