Umberto Eco über Berlusconi, Renzi und den schlechten italienischen Journalismus

Umberto Eco über Berlusconi, Renzi und den schlechten italienischen Journalismus

Umberto Eco hat in einem großen Interview mit Giovanni di Lorenzo für "Zeit Online" viele Punkte klargestellt, die auch "wir Auswanderer" oft von Deutschen gefragt werden. Warum Berlusconi in Italien nicht halb soviel Empörung ausgelöst hat wie im Ausland, zum Beispiel. Oder, wie man sich nun Matteo Renzi vorstellen soll, der in einem völlig korrupten System versucht, "andere Politik" zu machen. Und es geht auch ein wenig um den italienischen Journalismus, über den jederman stöhnt, der etwas damit zu tun hat.
Hier geht es zum Interview in deutscher Sprache. Es ist lang, aber das Lesen lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.