News Ticker

Tipps und Infos zum Thema Arbeiten in Italien

Hier tragen wir nach und nach Tipps und Wissenswertes zum Thema Arbeiten in Italien zusammen. Es geht um die Jobsuche, legales Arbeiten, Selbständigkeit, Firmengründung, Steuern und Sozialabgaben.

Als (Klein-) Unternehmer in Italien

Zur groben Übersicht (auf Italienisch): Firmierungen in Italien – Was ist was?

Beliebt: unsere kleine Zusammenfassung von Wissenswertem für Selbständige in Italien (mit einem Mini-Hinweis für Arbeitnehmer bezüglich ihrer Einkommensteuer bei Abschreibungen)

In Italien trifft man an allen Ecken und Enden Berufstätige, die vom Arbeitgeber in die Scheinselbständigkeit gezwungen wurden. Was sagt der italienische Gesetzgeber dazu?

Für waschechte Unternehmensgründer ein Gastbeitrag zu den gängigen Unternehmensformen in Italien, einschließlich der möglichen Sonderformen.

Ansonsten gibt es noch allgemeine Infos zu folgenden Themen:

Stellensuche

Wo findet man Stellenangebote für Deutsche in Italien?

Gelegenheitsjobs legal abwickeln

INPS-Voucher Teil 1: Gelegentlich legal vergütet: Für Gelegenheitsjobs muss man in Italien kein „ordentliches Arbeitsverhältnis“ eingehen, sondern kann sich mit INPS-Vouchern, auch „buoni lavoro“ genannt, behelfen.
INPS-Voucher Teil 2: Wer kann INPS-Voucher nutzen? Was sind die Nachteile?: Wer INPS-Voucher einsetzen darf und was unbedingt beachtet werden muss.
INPS-Voucher Teil 3: Was ändert sich mit dem Jobs Act? – Und wo führt das hin?: Die große Arbeitsmarktreform 2015 betrifft auch die Gelegenheitsjobs, die auf Basis von INPS-Vouchern entlohnt werden.

Einkommensteuererklärung

Wer hilft bei der jährlichen Einkommensteuererklärung und wie teuer ist es im Vergleich? Eine kurze Übersicht gibt es hier.

Arbeitslosengeld

In Italien hat man ein Anrecht auf Arbeitslosengeld (NASpI, Nuova Assicurazione Sociale per l’impiego), wenn man ungewollt seinen Arbeitsplatz verliert und die Voraussetzungen im Bezug auf die Arbeitslosenversicherung und der vorausgegangenen Arbeitszeit erfüllt. Hier grundlegendes dazu.

Spezial: Eröffnung eines B&B

Auf häufige Nachfrage konkret: Ein B&B eröffnen in Italien – was muss sein, was nicht?, sowie ein Bericht von einer Familie, die es gewagt hat: Teil 1 B&B: Geträumt, eröffnet, es läuft! und Teil 2 Die Eröffnung des B&B: Anlaufzeiten und Marketing – Von der Anmeldung zum ersten kompletten Gehalt.

Rente

Eine kurze Info zum Renten-Tool vom INPS: Tool zur Rentenberechnung (Simulation der Rente, die in Italien regulär erarbeitet wurde).
Um Pensionen aus Deutschland und die Frage, wie die Rente „funktioniert“, wenn man sowohl in Deutschland, als auch in Italien gearbeitet hat, geht es im Artikel Ausgewandert: Und meine Rente?.