Browsed by
Autor: kim

Kim ist 2006 ausgewandert und hat „hier und da“ in Italien gewohnt. "Angekommen" ist sie nun im Oltrepò Pavese. Sie arbeitet für eine Agentur im Bereich E-Mail und Online Marketing.
Übersicht: Wie handhaben die Regionen das Impfgesetz?

Übersicht: Wie handhaben die Regionen das Impfgesetz?

In der Tageszeitung „La Repubblica“ ist eine Übersicht erschienen, die knapp erläutert, wie sich die unterschiedlichen Regionen Italiens bei der Umsetzung der Impfpflicht verhalten werden. Venetien ist die einzige Region, die sich gegen das Impfgesetz stellt. In den anderen wird es mehr oder weniger strikt umgesetzt. Das unabhängig davon, wie einzelne Provinzen und Schulen sich dann den Kindern und Eltern gegenüber verhalten werden. Hier geht es zum Artikel auf Italienisch.

Impfgesetz: Es wird ernst

Impfgesetz: Es wird ernst

Das neue Kindergarten- und Schuljahr steht ins Haus, und noch immer gibt es keine einheitliche Information dazu, wie das Impfgesetz nun konkret gehandhabt wird. Schmeissen die Kindergärten ungeimpfte Kids raus? Was sind die Fristen? Wie kommuniziere ich dem Kindergarten, welche Impfungen mein Kind hat, auch wenn es den ganz normalen Impfzyklus in Italien durchlaufen hat und der bereits komplett dokumentiert beim ASL vorliegt? Meine Kinder sind geimpft. Wie läuft das jetzt in Kindergarten und Schule ab? Wer es noch nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Handbuch rezensieren und Gutschein erhalten

Handbuch rezensieren und Gutschein erhalten

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass unser neuer Leitfaden auf so großes Interesse gestossen ist! Gleichzeitig fragen wir uns: Und? Ist er gut? Ist er schlecht? Fehlt was? Eine echte Hilfe für Auswanderer? Wir wollen es also nun wissen! Für jede Rezension, die diesen August zu unserem Buch erscheint, bedanken wir uns mit einem 5 Euro-Gutschein von amazon.de oder amazon.it. Das Vorgehen ist so: Du lädst Dir das ebook herunter, wenn nicht schon getan, und liest es Dir gemütlich…

Weiterlesen Weiterlesen

„PrestO“: Die neue Voucher-Regelung

„PrestO“: Die neue Voucher-Regelung

Seit dem 10. Juli kann man Gelegenheitsarbeit wieder über Voucher regeln. Es hat sich aber einiges geändert, um Mißbrauch vorzubeugen. Hier die wichtigsten Punkte: Nur Familien oder kleine Unternehmen und Vereine mit bis zu fünf fest angestellten Mitarbeitern können Zusatz- oder Aushilfskräfte mit Vouchern bezahlen. Dazu müssen sie ein Konto beim INPS einrichten. Die jährliche Höchstgrenze an Entgelt, das über Voucher eingenommen werden darf, liegt für den Gelegenheitsjobber bei insgesamt 5.000 Euro im Jahr. (Studenten unter 25 Jahren, Arbeitslose oder…

Weiterlesen Weiterlesen

Flüchtlingskrise: Mit Dublin III zurück nach Italien

Flüchtlingskrise: Mit Dublin III zurück nach Italien

Über die Kommentare zum Artikel Flüchtlingskrise: Im Gastland Italien mithelfen kamen wir mit „dem Fall Majd“ und den Folgen des Abkommens „Dublin III“ für diejenigen, die es auf ihrer Flucht ersteinmal nach Italien verschlagen hatte, in Kontakt. Unsere Leserin schrieb: „Wir hatten bis zum 8.3.16 hier einen syrischen „Schützling“, der bereits nach seinem Bleiberecht einen Ausbildungsplatz hätte. Nun hat ein deutsches Verwaltungsgericht entschieden, unser Freund muss nach Italien zurück, weil er dort angekommen sei. Gegen die Entscheidung wurde Einspruch eingelegt….

Weiterlesen Weiterlesen

Haus auf Sardinien zum Verkauf

Haus auf Sardinien zum Verkauf

Mit Anna und Ihrer Familie bin ich vor über 10 Jahren von Deutschland nach Süd-Italien ausgewandert. Während ich brav ab in den Norden bin zum Arbeiten, hat sie sich in Sardinien niedergelassen und dort ein Haus gebaut. Nun geht es aber weiter in die Toskana, weshalb das Haus zum Verkauf steht. Hier mehr Info dazu und die Kontaktdaten. [amazon_link asins=’1492770221,3453645278,B0135WZDF6′ template=’ProductCarousel‘ store=’wwwhirundanet-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’1c500de8-326a-11e7-addc-0da9d8880ebc‘]

Der Kampf um die Freiheit, impfen zu dürfen

Der Kampf um die Freiheit, impfen zu dürfen

Die Entscheidung Italiens zum Impfzwang vor ein paar Wochen schlägt immer noch hohe Wellen. Einzelne Politiker machen Werbung damit, dass ihre Regionen nicht mitspielen werden, Schulleiter wissen gar nicht, wie sie die Kontrollen organisiert kriegen sollen, und in der Zwischenzeit verkaufen sogar einige Familien ihre Häuser um ins Ausland zu gehen, und andere kämpfen weiter, um die Regierung von ihrem Vorhaben abzubringen. Auch Homeschooler sind von der Diskussion betroffen, denn zum neu eingeführten jährlichen Test muss auch das Impfbuch mitgebracht…

Weiterlesen Weiterlesen

Den ISEE online simulieren

Den ISEE online simulieren

Der ISEE (Indicatore della Situazione Economica Equivalente) gibt die familiäre wirtschaftliche Situation wieder. Er muss vorgelegt werden, wenn man als sozial schwächere Familie in Italien günstigere Tarife bei öffentlichen Einrichtungen wie Kinderkrippe, Kindergarten, Schule, Universität oder aber auch Unterstützung im Pflegebereich beantragt. Man kann den ISEE nun auch online schon einmal simulieren lassen, um zu sehen, wie er letztlich ausfallen wird, ohne sich mit seiner PIN in den persönlichen Bereich des INPS einloggen zu müssen. Dieses Video erklärt, wie es…

Weiterlesen Weiterlesen

Impfpflicht in Italien?

Impfpflicht in Italien?

Wer in Italien lebt, hat in den letzten Monaten verstärkte Nachrichtenberichterstattung über „Epidemien“ wie Hirnhautentzündung und Masern im Fernsehen wahrgenommen (die Zahlen an sich waren im Vergleich zum Vorjahr alles andere als alarmierend, aber trotzem fast täglich Teil der Nachrichtensendungen). Ärzten, die sich dem Impfen gegenüber kritisch äußerten, wurde mit Berufsverbot gedroht. Nun beschloss die italienische Regierung, dass bereits ab dem neuen Schuljahr, das am 1. September 2017 beginnt, ALLGEMEINE IMPFPFLICHT bestehen soll. Wer bei Einschreibung in Krippe und Kindergarten…

Weiterlesen Weiterlesen

Homeschooling: Jahresabschlussexamen werden obligatorisch

Homeschooling: Jahresabschlussexamen werden obligatorisch

Im Rahmen der Gesetzgebung „Buona Scuola“ wird auch das bisher komplett unreglementierte Homeschooling in Italien „reformiert“. Ab dem neuen Schuljahr mit Beginn am 1. September 2017 soll es Pflicht für alle Homeschooler (und Schüler an alternativen Schulen „parentali“ oder „libertari“) sein, sich jährlich an der Regelschule prüfen zu lassen. Dabei ist noch nicht ganz klar, was genau geprüft wird, z.B. der generelle Wissenstand des Kindes oder das Beherrschen des Curriculums seines Jahrgangs an der Regelschule vor Ort. Außerdem organisieren sich…

Weiterlesen Weiterlesen

Eine Immobilie in Italien kaufen

Eine Immobilie in Italien kaufen

Nach zehn Jahren Wohnungsmiete im Bel Paese sind wir dann doch sesshaft geworden und haben ein Haus gekauft. Mit allem Drum und Dran: Endlos Internet-Seiten scrollen, beim „richtigen“ Objekt dann ein Adrenalin-Schub und letztlich die Tour mit dem Immobilienmakler um DAS Haus zu sehen (inklusive Zwangsbesichtigung anderer Häuser in der Gegend). Ok, das ist so in jedem Land gleich. Interessant wurde es – wie immer – bei der Abwicklung des Kaufes. Hier eine kurze Zusammenfassung, wie der Immobilienerwerb in Italien…

Weiterlesen Weiterlesen

Neu: 800 Euro Prämie „bonus mamma domani“

Neu: 800 Euro Prämie „bonus mamma domani“

Seit dem 4. Mai kann der „bonus mamma domani“ online beim INPS beantragt werden. Ausgezahlt werden einmalig 800 Euro an Frauen die in 2017 mindestens im achten Monat schwanger sind oder ein Kind zur Welt gebracht, adoptiert oder in Pflege genommen haben. Diese Einmalzahlung ist nicht einkommensteuerpflichtig. Die Antragstellerin muss einen Wohnsitz (residenza) in Italien haben. Wann und wie beantragen? WANN: Beantragt werden kann ab dem Ende des siebten Schwangerschaftsmonats und bis zum ersten Geburtstag des Kindes. WIE: Die Antragstellung…

Weiterlesen Weiterlesen

Bezahlung von Gelegenheitsjobs mit Vouchern nur noch bis Ende 2017

Bezahlung von Gelegenheitsjobs mit Vouchern nur noch bis Ende 2017

Der italienische Senat hat abgestimmt und die Bezahlung von Gelegenheitsarbeit über Voucher abgeschafft. Arbeitgeber konnten neue Voucher noch bis Ende März erstehen und bis Ende 2017 zur Bezahlung nutzen. (Die einschlägigen „Babysitter-Voucher“ vom INPS sind ausgenommen, sie bleiben weiter bestehen.) Bis zum 31.12.2017 können bestehende Voucher noch in Tabakladen, Post und Co. eingelöst werden. Im Juli soll ein neues Gesetz die Entlohnung von Gelegenheitsarbeiten regeln. Quelle: pmi

Anerkennung deutscher Studien- und Berufsabschlüsse in Italien

Anerkennung deutscher Studien- und Berufsabschlüsse in Italien

Für meine Jobs in Italien waren die deutschen Zeugnisse von Schule, Uni und Arbeitgebern immer ausreichend. Für manche Auswanderer kann es aber notwendig sein, den deutschen Studien- und/oder Berufsabschluss offiziell anerkennen zu lassen. Wann benötigt man eine offizielle Anerkennung? Unabhängig davon, dass eigentlich jeder italienische Arbeitgeber die entsprechenden Zeugnisse des Bewerbers in Übersetzung wünschen könnte, gibt es in Italien eine Reihe geschützter Berufe (Professioni regolamentate), die streng nach gesetzlicher Norm behandelt werden und für deren Ausübung man den entsprechenden Nachweis…

Weiterlesen Weiterlesen

Tipp: Rechnen lernen die Kinder im Supermarkt, Erdkunde am Ätna

Tipp: Rechnen lernen die Kinder im Supermarkt, Erdkunde am Ätna

Homeschooling ist in Italien legal, und die Bewegung weiter am wachsen. Eine der Haupt-Protagonisten der sogenannten „Unschooler“ oder „Freilerner“ ist Erika Di Martino, die von „Der Welt“ interviewt wurde. Das Interview auf Deutsch findet Ihr auf bananenrepublik.org. Viel Spass beim Lesen!