Browsed by
Autor: kim

Kim ist 2006 ausgewandert und hat „hier und da“ in Italien gewohnt. "Angekommen" ist sie nun im Oltrepò Pavese. Sie arbeitet für eine Agentur im Bereich E-Mail und Online Marketing.
Buchempfehlung: Francesca Melandris Roman „Alle, außer mir“

Buchempfehlung: Francesca Melandris Roman „Alle, außer mir“

Die Erfolgsautorin aus Rom schreibt in ihrem neuen Roman über ein Italien, das sein Gedächtnis wiederfinden muss. Das sich auch den dunklen Seiten seiner Geschichte stellen soll, wie dem Faschismus aus jüngerer Zeit und auch, wie in diesem Buch thematisiert, dem Kolonialismus. Mit all den verübten Untaten und den Folgen, die Europa, und Italien im Besonderen, heute „heimsuchen“. Dabei geht es auch um die Auseinandersetzung damit, wie Italiener sich und ihre Geschichte gemeinhin sehen. Sie sind „brava gente“, sehen sich…

Weiterlesen Weiterlesen

Rom: Liste Deutsch sprechender Ärzte und Infos für Urlauber

Rom: Liste Deutsch sprechender Ärzte und Infos für Urlauber

Wer in Italien lebt, hat sicher schon die umfassende italienische Krankenversicherung. Aber was ist, wenn man (erst einmal) nur als Urlauber im Bel Paese weilt? Kostenfreier italienischer Gesundheitsdienst bei kurzfristem Aufenthalt in Italien Auch während kurzfristiger Aufenthalte sind die Leistungen für in Deutschland gesetzlich Krankenversicherte grundsätzlich kostenfrei. Teilweise sind jedoch Eigenbeteiligungen vorgesehen. Die Leistungen werden durch Ärzte und Krankenhäuser erbracht, die bei den örtlichen Gesundheitsbehörden ASL (Aziende Sanitarie Locali) registriert sind und die Europäische Gesundheitskarte EHIC (European Health Insurance Card)…

Weiterlesen Weiterlesen

Externenprüfung von Homeschoolern: Wann – Wo – Wie?

Externenprüfung von Homeschoolern: Wann – Wo – Wie?

Für alle Kinder und Jugendlichen, die unter den mehreren tausend sind, die in Italien ganz legal auf den Besuch einer Schule verzichten, um sich zu bilden, gilt schon seit dem aktuell laufenden Schuljahr, dass sie sich einer jährlichen Prüfung unterziehen müssen. “In caso di istruzione parentale, i genitori dell’alunna o dell’alunno, della studentessa o dello studente, ovvero coloro che esercitano la responsabilità genitoriale, sono tenuti a presentare annualmente la comunicazione preventiva al dirigente scolastico del territorio di residenza. Tali alunni…

Weiterlesen Weiterlesen

Interview: Auswandern ohne Job? Selber gründen!

Interview: Auswandern ohne Job? Selber gründen!

Helmut lebt auf Sardinien und arbeitet von dort im gesamten italienischen und europäischen Raum für Celestis. Hier seine Geschichte für unsere Rubrik „Auswanderer-Portraits“ als Interview. Helmut, wann und wie bist Du auf Italien gekommen? Im Jahr 2010/2011 war ich mit Kollegen auf der Suche nach neuen Investitionsmöglichkeiten im Bereich von Fotovoltaikanlagen. Bei dieser Suche rückte Italien, speziell Sizilien, in unseren Fokus. Ich muss gestehen, mit Italien hatte ich zuvor in meinem Leben nicht viel am Hut. Aber ich begann, Sizilien…

Weiterlesen Weiterlesen

Homeschooling und das obligatorische Jahresexamen

Homeschooling und das obligatorische Jahresexamen

Vorab: Die Bildungspflicht in Italien gilt nur für Menschen im Alter von sechs bis sechzehn Jahren. Auf den Besuch von Kindergarten und Vorschule kann man also komplett verzichten, ohne sich irgendwo melden oder verantworten zu müssen. Für alle Kinder und Jugendlichen, die unter den mehreren tausend sind, die in Italien ganz legal auf den Besuch einer Schule verzichten um sich zu bilden, gibt es aber schon seit dem aktuell laufenden Schuljahr zwei wichtige Neuerungen. Erstens gibt es für sie nun…

Weiterlesen Weiterlesen

Arbeitslos nach Italien auswandern?

Arbeitslos nach Italien auswandern?

Wer nach Italien auswandern möchte, ohne schon einen Job dort zu haben, kann, wenn er in Deutschland schon arbeitslos gemeldet ist, in Italien vor Ort den Neuanfang starten: Indem er dort direkt Arbeitslosengeld beantragt. Mit einigen Regeln und Einschränkungen. Die Rechtslage Ein Arbeitssuchender aus Deutschland hat in jedem anderen EU-Land Anspruch auf drei Monate Arbeitslosengeld, wenn er in Deutschland seit mindestens vier Wochen arbeitssuchend gemeldet ist. (Ausnahmen kann man mit seiner deutschen Agentur für Arbeit absprechen.) In Italien zu Arbeitslosengeld…

Weiterlesen Weiterlesen

Als Ortskraft in Italien arbeiten

Als Ortskraft in Italien arbeiten

Als Deutscher von Italien aus (weiter) für eine deutsche Firma zu arbeiten, ist ein Traum für viele, die beim Auswandern noch nicht das Rentenalter erreicht haben, und ein gewisses Maß an wirtschaftlicher Stabilität behalten wollen. Aber wie realisiert man diese Idee? Wer von Italien aus für ein deutsches Unternehmen arbeitet, begibt sich auf schlittiges Terrain, wenn er sich als Grenzgänger ausgibt, aber gar nicht – wie bei dieser Sonderform vorgesehen – eine Mindestanzahl von Tagen im Jahr in Deutschland arbeitet,…

Weiterlesen Weiterlesen

Wichtige Notrufnummern und nützliche Telefonnummern in Italien

Wichtige Notrufnummern und nützliche Telefonnummern in Italien

Welche Nummern man in Italien kennen sollte, in einer kurzen Zusammenfassung: Allgemeine europäische Notrufnummer: 112 Hier landet man zuerst bei den nächsten carabinieri, die bei Bedarf an die zuständige Rettungszentrale weiterleiten. Gut zu wissen: Die Rufnummer kann bei Euro-Notrufen nicht immer übermittelt werden. Deshalb auf keinen Fall einfach auflegen sondern abwarten, bis der Operator dazu auffordert, weil alle nötigen Informationen vorhanden sind. TIPP: Die Notfallnummern sind auch mit Handys ohne Guthaben erreichbar. Wer sich mit seinem aktuell auf dem Handy…

Weiterlesen Weiterlesen

Alternative Schulen in Italien

Alternative Schulen in Italien

In Italien gibt es immer mehr Parallelangebote zum staatlichen Schulsystem. Von Montessori & Steiner über die kleine Schule im Wald hin zu „scuoline“, die oft von Eltern direkt organisiert sind und gerne als Alternative für Home- und Unschooling eingesetzt werden. Die Schulen sind über ganz Italien verteilt, sehr individuell, und nicht zentral organisiert, so dass es schwierig sein kann, die passende „Realität“ für sein Kind zu finden. Der Verlag Terra Nuova Edizioni hat im Juli die 4. Auflage seiner Übersicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Aktualisiert: Arbeitsangebote für Deutsche in Italien

Aktualisiert: Arbeitsangebote für Deutsche in Italien

Arbeit suchen muss leider auch in Italien sein, also hier eine Zusammenfassung der besten Portale, Netzwerke und Geheimtipps für Deutsche Muttersprachler in Italien: Stellenangebote für ganz Italien In der Gruppe Jobs in Italien für Deutschsprachige dreht sich alles um Jobangebote für Deutsche in ganz Italien. Nicht nur für Deutsche, aber eine der größten Jobbörsen für Italien ist die der Zeitung „Corriere della Sera“ Was für Deutsche das Profi-Netzwerk Xing ist, ist in Italien LinkedIn. Viele große Firmen nutzen es, wenn…

Weiterlesen Weiterlesen

Übersicht: Wie handhaben die Regionen das Impfgesetz?

Übersicht: Wie handhaben die Regionen das Impfgesetz?

In der Tageszeitung „La Repubblica“ ist eine Übersicht erschienen, die knapp erläutert, wie sich die unterschiedlichen Regionen Italiens bei der Umsetzung der Impfpflicht verhalten werden. Venetien ist die einzige Region, die sich gegen das Impfgesetz stellt. In den anderen wird es mehr oder weniger strikt umgesetzt. Das unabhängig davon, wie einzelne Provinzen und Schulen sich dann den Kindern und Eltern gegenüber verhalten werden. Hier geht es zum Artikel auf Italienisch.

Impfgesetz: Es wird ernst

Impfgesetz: Es wird ernst

Das neue Kindergarten- und Schuljahr steht ins Haus, und noch immer gibt es keine einheitliche Information dazu, wie das Impfgesetz nun konkret gehandhabt wird. Schmeissen die Kindergärten ungeimpfte Kids raus? Was sind die Fristen? Wie kommuniziere ich dem Kindergarten, welche Impfungen mein Kind hat, auch wenn es den ganz normalen Impfzyklus in Italien durchlaufen hat und der bereits komplett dokumentiert beim ASL vorliegt? Meine Kinder sind geimpft. Wie läuft das jetzt in Kindergarten und Schule ab? Wer es noch nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Handbuch rezensieren und Gutschein erhalten

Handbuch rezensieren und Gutschein erhalten

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass unser neuer Leitfaden auf so großes Interesse gestossen ist! Gleichzeitig fragen wir uns: Und? Ist er gut? Ist er schlecht? Fehlt was? Eine echte Hilfe für Auswanderer? Wir wollen es also nun wissen! Für jede Rezension, die diesen August zu unserem Buch erscheint, bedanken wir uns mit einem 5 Euro-Gutschein von amazon.de oder amazon.it. Das Vorgehen ist so: Du lädst Dir das ebook herunter, wenn nicht schon getan, und liest es Dir gemütlich…

Weiterlesen Weiterlesen

„PrestO“: Die neue Voucher-Regelung

„PrestO“: Die neue Voucher-Regelung

Seit dem 10. Juli kann man Gelegenheitsarbeit wieder über Voucher regeln. Es hat sich aber einiges geändert, um Mißbrauch vorzubeugen. Hier die wichtigsten Punkte: Nur Familien oder kleine Unternehmen und Vereine mit bis zu fünf fest angestellten Mitarbeitern können Zusatz- oder Aushilfskräfte mit Vouchern bezahlen. Dazu müssen sie ein Konto beim INPS einrichten. Die jährliche Höchstgrenze an Entgelt, das über Voucher eingenommen werden darf, liegt für den Gelegenheitsjobber bei insgesamt 5.000 Euro im Jahr. (Studenten unter 25 Jahren, Arbeitslose oder…

Weiterlesen Weiterlesen

Flüchtlingskrise: Mit Dublin III zurück nach Italien

Flüchtlingskrise: Mit Dublin III zurück nach Italien

Über die Kommentare zum Artikel Flüchtlingskrise: Im Gastland Italien mithelfen kamen wir mit „dem Fall Majd“ und den Folgen des Abkommens „Dublin III“ für diejenigen, die es auf ihrer Flucht ersteinmal nach Italien verschlagen hatte, in Kontakt. Unsere Leserin schrieb: „Wir hatten bis zum 8.3.16 hier einen syrischen „Schützling“, der bereits nach seinem Bleiberecht einen Ausbildungsplatz hätte. Nun hat ein deutsches Verwaltungsgericht entschieden, unser Freund muss nach Italien zurück, weil er dort angekommen sei. Gegen die Entscheidung wurde Einspruch eingelegt….

Weiterlesen Weiterlesen